Kultur


DER URSPRUNG ALASSIOS
Alassio, das vor kurzem 1000 Jahre feierte, ist tief verwurzelt mit der Tradition und der Legende von Adelasia, Tochter des Kaisers Ottone I, der zusammen mit Aleramo Schutz in der Umgebung des heutigen Alassios fand. Man nimmt an das die ersten Ansiedlungen auf das X Jahrhundert zurückgehen, als einige Familien sich auf dem Hügel, bekannt als "Castlé Madonna delle Grazie" niederließen, wo bis zum heutigen Tage das älteste Wappen Alassios aufbewahrt wird. Diese Familien kamen später von den Höhen zum Strand und gaben so dem "Burgun Alaxii" den Ursprung.

KULTURSTADT
Das "Muretto": liegt auf der Höhe des Rathauses, und wird durch die Kacheln mit Unterschriften von Persönlichkeiten aus der Kultur, dem Sport und dem Showbiz charakterisiert, wie Hemingway, Coppi, Bartali, dem nationalen Fußballteam...

Kapelle von Santa Croce: romanisch, von den Benedettiner-Mönchen der Insel Gallinara im XI. Jhdt. gegründet, mit Zubauten im XVI und XV Jhdt. Von der Aussicht des angeschlossenen Parks kann man einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Baia del Sole genießen.

Kirche der Madonna della Guardia: liegt auf dem Berg Tirasso, 1200 zu Gunsten unserer Seefahrer und Korallenfischer erbaut, die heutige Einrichtung stammt aus dem XVII Jhdt. Es wird von einem Park von 18.000 mq umgeben.

Kirche von Sant'Ambrogio: in der 2.Hälfte von 1400 erbaut, romanischer Stil, an-fangs '700 ins Barock konvertiert. Die Fassade aus dem Rinascimento wurde 1896 konstruiert. Im Inneren: Fresken aus der Malerei Genuas aus dem XVI/XVII Jhdt.

Die Via Julia Augusta: im XIII Jhdt. v. Chr. erbaut, nach der Eroberung Liguriens durch den Imperator Augustus der sie nach ihm benannte. Sie befindet sich zwischen der Kirche von St.Croce e und des Beginns des Wohngebietes von Albenga und ist 4km lang, sie findet am Monumentalkomplex von S.Martino ihr Ende..In einigen Abschnitten ist sie im Original erhalten, zusammen mit einigen Überresten römischer Konstruktionen und Gräber die auf das Ende des 1. Jhdts. n. Chr. zurückgehen. Die darunter liegende Via Aurelia wurde erst am Anfang des Jahres 800 erbaut.

Online-Buchung